In den Medien

Beitrag von TV.Berlin: Flüchtlingsunterkünfte in bundeseigenen Liegenschaften - Grüne sehen massive Versäumnisse beim Senat

Die Grünen Fraktion hat den Senat aufgefordert, bundeseigene Immobilien oder Grundstücke verstärkt zu nutzen, um Flüchtlinge unterzubringen. Auf einem Ortstermin in Karlshorst betonten die haushaltspolitische Sprecherin Clara Herrmann und die Bundestagsabgeordnete Lisa Paus, dass Brachen des Bundes wie in der Rheinpfalzallee für den Bau von Flüchtlingsunterkünften und Sozialwohnungen geeignet wären. So übernimmt der Bund nicht nur die Herrichtungskosten für Immobilien, sondern gibt auch seine Liegenschaften verbilligt an Berlin ab, wenn diese für den sozialen Wohnungsbau genutzt werden.

Den Bericht und das Video von TV.Berlin können Sie sich hier ansehen.