In der Presse

taz: "Hass unter dem Radar"

In Berlin gab es 2016 bereits fast so viele Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime wie 2015 insgesamt. Die Polizei kommuniziert dazu zurückhaltend.
Verfasst am Mi, 2016-08-03 11:20

dpa/ Fokus: "Mehr Angriffe auf Flüchtlingsheime"

Die Zahl fremdenfeindlicher Angriffe auf Flüchtlingsheime und Asylbewerber in Berlin hat im laufenden Jahr erneut zugenommen. In den ersten sechs Monaten kam es zu 43 Über- und Angriffen. Das geht aus einer Antwort des Senats auf eine Anfrage de Grünen-Abgeordneten Clara Herrmann hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. 30 Angriffe galten Unterkünften, 13 richteten sich direkt gegen Menschen. Im gesamten vergangenen Jahr gab es 57 Angriffe auf Heime, im Vorjahr 2014 waren es 39 Vorfälle. [...]
Verfasst am Di, 2016-08-02 13:00

Europäische Grüne zum Divestment Antrag

Die Europäischen Grünen berichten über den beschlossenen Antrag zu Divestment im Abgeordnetenhaus:
Verfasst am Mi, 2016-06-29 14:59

taz: Berlin durchbricht die CO2-Mauer

Man muss schon an bipolaren Wahrnehmungsstörungen leiden, um nicht zu erkennen, dass Investitionen in dreckige Kohle-Unternehmen und Ausgaben für den Klimaschutz einen Zusammenhang herstellen. Das hat jetzt auch das Land Berlin verstanden. Es zieht seine Investitionen aus Kohle-, Öl, und Gas-Unternehmen ab und verpflichtet sich dem sogenannten „Divestment“. Das bedeutet, dass nicht investiert wird (siehe Kasten). Nicht nur für die CO2-Bilanz, auch für die Finanzen Berlins könnte das eine clevere Entscheidung gewesen sein.
Verfasst am Mi, 2016-06-29 14:56

Der Tagesspiegel: "Notunterkunft in Gerhart-Hauptmann-Schule steht weiter leer"

Seit Monaten ist eine Notunterkunft in der ehemaligen Kreuzberger Schule fertiggestellt, aber Flüchtlinge dürfen hier dennoch nicht wohnen - der Hauptausschuss hat das Thema jetzt vertagt.
Verfasst am Do, 2016-06-23 10:06

Tagesspiegel: "Politiker werden immer öfter Ziel von Attacken"

Drei Angriffe gegen Infostände und Mitarbeiter der AfD hat es am Wochenende gegeben. Sonntagnacht gab es eine Attacke auf ein SPD-Bürgerbüro. Aggressionen gegen Politiker und Partei-Helfer nehmen in Wahlkampfzeiten zu. [...]
Verfasst am Mo, 2016-06-06 00:00

Seiten