Wahl 2016

Meine Bewerbung als Direktkandidatin für den Wahlkreis 4 in Friedrichshain

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

nach zwei erfolgreichen gemeinsamen Wahlkämpfen 2006 und 2011 bewerbe ich
mich erneut bei euch für das Direktmandat im Wahlkreis 4. Gemeinsam haben
wir den westlichen Friedrichshain GRÜNER gemacht.

Lasst uns unser Wahlergebnis noch weiter verbessern. Für unsere GRÜNE Bezirksbürgermeisterin und weiterhin drei Stadträt*innen kommt es auf jede einzelne Stimme an.

Viel getan, viel zu tun
Vom Strausberger Platz bis zum Frankfurter Tor, vom Märchenbrunnen im
Volkspark bis zum Biberaustieg an der Spree, beschäftigen unterschiedliche
Fragen die Menschen vor Ort. Nicht nur im Richard-Sorge-Kiez steht das Thema
Gentrifizierung und Verdrängung auf der Tagesordnung. Das machen die großen
Bauvorhaben der WBM oder an der Alten Mälzerei deutlich.
Der Erhalt und Ausbau der sozialen, GRÜNEN und alternativen Infrastruktur
bleibt eine drängende Herausforderung im Wahlkreis - vom Ausbau neuer
Schulplätze über die Stärkung des Radverkehrs bis zum Erhalt des „Yaam“.

Kein Platz für Nazis – Friedrichshain bleibt bunt!
Ein wichtiger politischer Erfolg ist schon geschafft. Nach über vier Jahren
breitem gesellschaftlichem Protest mit starker GRÜNER Beteiligung hat im
Herbst 2013 endlich der „Thor Steinar“-Laden in der Petersburger Straße
geschlossen. Das Problem aber bleibt bestehen: Friedrichshain-Kreuzberg zählt
noch immer zu den Bezirken mit den meisten rechten Angriffen in Berlin. Darum
möchte ich mit euch auch in den nächsten fünf Jahren energisch und im engen
Bündnis mit den zivilgesellschaftlichen Initiativen weiter gegen Nazis vorgehen.
Dazu braucht es einen langen Atem, und den haben wir.

Wir vor Ort – die GRÜNE Box
Wir haben 2014 unser Wahlkreisbüro mitten im Kiez eröffnet - seitdem ist die
Grüne Box Anlaufstelle und Treffpunkt für GRÜNE Politik im Kiez. Ob beim
„Langen Tag der Stadtnatur“ an der Spree, beim Verteilen von fair gehandeltem
Kaffee am Ostbahnhof, bei den Spray-Aktionen mit jungen Künstler*innen am
Frankfurter Tor, beim Vorlesen in Schulen, auf unserem Kinderfest im Volkspark
oder auf den Demos zum Erhalt der „East Side Gallery“, überall treffe ich
engagierte Menschen, die ich gerne auch weiterhin für unsere GRÜNE Politik vor
Ort gewinnen möchte.
Mit Freude am Wahlkampf, mit vielen Kontakten und noch viel mehr Ideen
möchte ich auch diesmal für ein starkes bündnisgrünes Ergebnis in Berlin, im
Bezirk und im Wahlkreis 4 kämpfen. Dafür bitte ich um eure Unterstützung,

Eure Clara

 

-----

Meine schriftliche Bewerbung findet ihr auch unten auf dieser Seite als Dokument.